Hypothek: Immobilie finanzieren

Bereits schon einmal kam es zu einer Verschärfung von Richtlinien für die Finanzierung von Baudarlehen. Im Rahmen einer zweiten Maßnahme kam es zu einer weiteren Verkürzung der Tilgungsdauer auf 15 Jahre. Zudem gelten hinsichtlich der Bewertung von Immobilien neue Standards. Deutlich wird dies daran, dass zur Kalkulation nur das Heranziehen der niedrigsten Bewertung erforderlich ist.

Wichtigsten Hypothkenanbieter in der Schweiz

Insgesamt haben Sie die Wahl zwischen sechs Anbietern. Es handelt sich um die MigrosBank, Cashgate, eny Finance und Credit now. Des Weiteren ist die Aufnahme von einem Hypothekendarlehen bei der Cembra Money Bank und bei der money-net Onlinebank möglich. Die Zinsen bewegen sich dabei auf einer Höhe von 1,5 bis 2,5 Prozent.

Kein Spielraum bei Hypotheken zugelassen

Mittlerweile liegt hinsichtlich des Finanzierens von einem Haus keinerlei Spielraum vor. Dieses Bild hat sich ergeben, da es zu erneuten Änderungen hinsichtlich der Regelungen in der Schweiz kam. Flexibilität beim Finanzieren von einem Haus ist nicht mehr gegeben. Erfolgen kann das Tilgen von einem Darlehen lediglich auf linearem Weg.

Schweizer Baukredit

Mit einem Schweizer Baukredit sind Chancen und Risiken verbunden. Es gibt Momente, da fallen die Zinskosten sehr gering aus. Langfristig kann es jedoch zu einer höheren Steigerung bei den Kosten kommen. Das Auszahlen sowie das Tilgen des Darlehens erfolgt in Schweizer Franken. Höhere Kosten treten auf, wenn es zum Fall des Euro-Wechselkurses gegenüber dem Schweizer Franken kommt. Die Kosten für das Finanzieren vom Hausbau sinkt jedoch, sofern sich der Wechselkurs zu Ihren Gunsten verändert. Zwar liegt eine Risikobehaftung des Schweizer Baukredits vor. Jedoch lässt sich diese mittels einer Teilübernahme der Baufinanzierung minimieren. Die Übernahme sollte in diesem Fall einen maximalen Wert von 20 Prozent erreichen.

Hypothekentilgung

Hinsichtlich der Rückzahlung von Darlehen ist es ebenfalls zu Neuregelungen gekommen. Innerhalb einer bestimmten Frist hat die Rückzahlung des Darlehens zu erfolgen. Kommt es zu einem Neuabschluss von Verträgen, so hat die Tilgung von 75 Prozent vom Immobilien-Verkehrswert innerhalb von 15 Jahren zu erfolgen. Dies hat gleichzeitig zur Folge, dass das Darlehen nur gewährt wird, wenn die zu tilgenden Leistungen gesichert aufgebracht werden.

Fakten zur Hypotheken in der Schweiz

Aus hypothekarischer Sicht handelt es sich um einen Referenzzinssatz, bei dem vom Hypothekarzinssatz die Rede ist. In Abhängigkeit vom Mietvertrag kann im Hinblick auf die Berechnung vom Mietzins der Referenzzinssatz zur Berücksichtigung gelangen. Besonders bekannt sind die Grundpfandverschreibung sowie der Schuldbrief, der eine Forderung besichert und begründet. Jedoch kommt es zu einer Begründung der persönlichen Haftung nur, wenn in Bezug auf die zu sichernde Forderung der Eigentümer gleichzeitig auch Schuldner ist. Die Grundlagen sind in den Artikeln 842, 845 ZBG zu sehen.

Der Hauskauf ohne Eigenkapital

In der Schweiz ist ein Hauskauf ohne vorhandenes Eigenkapital nicht mehr möglich. Entsprechende Regelungen wurden im Jahr 2012 erlassen. Kreditnehmer müssen wenigstens ein Eigenkapital in Höhe von 10 Prozent vorweisen. Ansonsten wird das Darlehen nicht genehmigt.